Warum eine Umwelt-Etikette?

Industrie und Verbände haben das Bedürfnis nach einer eindeutigen Kennzeichnung von Farben und Lacken erkannt und reagiert. Die Schweizer Umwelt-Etikette bewertet die gesamte Produktpalette von Farben und Lacken für verschiedene Anwendungen und erleichtert damit die Auswahl von möglichst umweltverträglichen und gebrauchstauglichen Produkten.

Ziele

  • Einheitliches, breit akzeptiertes Umweltzeichen
  • Anlehnung an bekannte Kennzeichnungen
  • Nachvollziehbares Einstufungssystem in 7 Kategorien
  • Eindeutig definierte Kriterien zur Einstufung
  • Unterstützung durch Verbände, Behörden und Politik
  • Gefahrenpotentiale aufzeigen
  • Überwachung durch unabhängige Stiftung

Einen kurzen Überblick über die Umwelt-Etikette finden Sie hier:
Flyer

Die Umwelt-Etikette umfasst 7 Kategorien von A bis G. Dabei zeichnet die Kategorie A die Produkte mit den höchsten Standards im Hinblick auf Umwelt- und Benutzerfreundlichkeit aus. Bis hin zur Kategorie G nehmen die Standards der Produkte ab. Einzelheiten zur Einteilung von Produkten in die genannten Kategorien finden Sie im Kapitel Bestimmungen. Wenn Sie ein geeignetes Produkt für Ihre Anwendung suchen möchten, klicken Sie hier.

Die Umwelt-Etikette für Putze und Spachtel

Neu gibt es die Umwelt-Etikette  auch für pastöse Putze und Spachtel im Innenraum (UE III).
Das Reglement mit den Kriterien und das Einstufungsraster finden Sie hier.

Flyer 4_Front

Die App zur Umwelt-Etikette ist da!

Ab jetzt können Sie Informationen rund um die Umwelt-Etikette und die Produkteverzeichnisse überall mobil abrufen. Die App für iPhone und Android finden Sie kostenlos in den App Stores.

QR Code_App UE_Android QR Code_App UE_iPhone
Android iPhone

app_storegoogle_play

Unsere Partner

vslf_logo_spez_internet
vsf
Logo-HEV-Schweiz
smgv_d_4C
logo_ecobau_block
FREPP-autocollant
vslf_logo_spez_internet
vsf
Logo-HEV-Schweiz
smgv_d_4C
logo_ecobau_block
FREPP-autocollant
Scroll to top